ENABLING DIALOGUE AND LEARNING

Swiss Digital Days 2022 offered the Swiss population the opportunity for exchange, discussion, and access to more than 350 events on the topic of digitalisation. During seven weeks, digitalswitzerland in collaboration with its partners successfully organised a series of local events in seven regions of Switzerland. The Swiss population joined us in our bubbles, or attended one of the online events, experienced the digital future and also created thousands of digital artworks about Switzerland and digitization with the help of advanced artificial intelligence

slider-image slider-image slider-image slider-image slider-image slider-image slider-image

7

Weeks

7

Regions

19

Hubs

350+

Events

450+

Speakers

Regions and events

  • Greater Bern region
  • Northwestern Switzerland
  • Greater Zurich region
  • Romandie
  • Ticino
  • Eastern Switzerland
  • Central Switzerland
Region Ostschweiz Tessin Romandie Bern Nordwestschweiz Zürich Zentralschweiz
Bern
Zurich
Biel
Basel
Geneva
Lausanne
Lugano
St. Gallen
Vaduz
Thun
Aarau
Solothurn
Winterthur
Schaffhausen
Luzern
Einsiedeln
Bellinzona
Risch-Rotkreuz
Liestal

MAIN FORMATS

herHACK / Greentech / Nextgen

Our three main formats tackled important current challenges faced in Switzerland: ‘women in tech’ with the second edition of herHACK – a female led hackathon, ‘sustainability’ with the GreenTech Startup Battle, ‘the younger generation’ and future skills with NextGen Future Skills Labs. These three activities took place all around Switzerland. Check out their respective pages and learn more about them.

WHAT HAPPENED DURING THE SWISS DIGITAL DAYS 2022

SURVEY: WHAT KIND OF DIGITAL FUTURE DO YOU WISH FOR?

Our speakers

Prof. Nathaly Tschanz

HSLU

Professorin für Extended Reality und Programmleiterin des CAS Virtual & Augmented Reality Management

Prof. Nathaly Tschanz

HSLU

Professorin für Extended Reality und Programmleiterin des CAS Virtual & Augmented Reality Management

Georg Gusewski

Education Architects

Knowledge Worker, Edupreneur

Georg Gusewski

Education Architects

Knowledge Worker, Edupreneur

Teilprojektleitung: Projekt Ausbau Digitalisierung (Volksschulen BS), Gründer von Education Architects, Hub Angel @Impact Hub Basel, Mitbegründer des Philosophicum. Denkt, spricht und arbeitet zu lebenslangem Lernen und Digitalität.

Claudine Esseiva

Hauptstadtregion

Stellvertretende Geschäftsführerin

Claudine Esseiva

Hauptstadtregion

Stellvertretende Geschäftsführerin

Claudine Esseiva ist stellvertretende Geschäftsführerin des Vereins Hauptstadtregion Schweiz, Partnerin in der Kommunikationsagentur furrerhugi, Verwaltungsrätin Impact Hub Bern und Berner Grossrätin (FDP). Innovationsförderung, Start-ups und Unternehmertum sind Themen, die sie im Berufsalltag, in der Politik wie auch im Privaten umtreiben und deren Förderung sie sich verschrieben hat.

Seraina Morf

Swisscom

Scrum Master & Business Analyst

Seraina Morf

Swisscom

Scrum Master & Business Analyst

Scrum Master & Business Analystin bei Swisscom

Brigitte Hilty Haller

Kanton Bern

Grossrätin

Brigitte Hilty Haller

Kanton Bern

Grossrätin

In Bern bin ich geboren, es folgten frühe Jahre in Meiringen, und meine Kind-, Jugend- und frühen Erwachsenenjahre in Münchenbuchsee. Seit vielen Jahren bin ich überzeugte und leidenschaftliche Stadtbernerin und bleibe es auch. Seit einer halben Ewigkeit bin ich mit Alex Haller verheiratet, gemeinsam haben wir vier zwischenzeitlich erwachsene Töchter und einen Enkel. Mein beruflicher Werdegang begann als Kindergärtnerin und führte mich kontinuierlich weiter in verschiedene pädagogische Bereiche und Funktionen. Heute arbeite ich als Berufsschullehrerin an der Berufs-Fach und Fortbildungsschule Bern und bin Co-Studiengangsleiterin für den Nachdiplomstudiengang Medien an der Schule für Gestaltung Bern und Biel. Seit 2022 bin ich Grossrätin des Kantons Bern.

Reto Nause

Stadt Bern

Gemeinderat (SUE)

Reto Nause

Stadt Bern

Gemeinderat (SUE)

Reto Nause ist seit 2009 im Berner Gemeinderat und steht nun seit 14 Jahren der Direktion für Sicherheit, Umwelt und Energie vor. Von 2001 bis 2008 war er Generalsekretär der CVP Schweiz und sass währenddessen von 2005 bis 2008 für die CVP im Berner Stadtrat. Reto Nause leitete 1999 die Ständeratskandidatur von Doris Leuthard. Der gebürtige Aargauer studierte an der Universität Zürich Geschichte, Politologie und Staatsrecht. Er lebt seit rund 20 Jahren in Bern und ist Vater von zwei Söhnen.

Chiara Antonietti

Swiss Federal University for Vocational Education and Training (SFUVET)

Junior Researcher

Chiara Antonietti

Swiss Federal University for Vocational Education and Training (SFUVET)

Junior Researcher

Chiara Antonietti has a degree in Psychology and is currently a PhD student at the Institute of Education Sciences at the University of Zurich. She works as a junior researcher at the Swiss Federal Institute for Vocational Education and Training. Her activities focus on digital transformation in schools and the use of technology in learning processes.

Philippe Dallais

SPCLN - KVO

Anthropologue spécialiste des nouveaux médias, président

Philippe Dallais

SPCLN - KVO

Anthropologue spécialiste des nouveaux médias, président

Présentation du projet KVO-XR : dématérialisation virtuelle d’un espace culturel

Isabelle Jacobi

«Bund»

Chefredaktorin

Isabelle Jacobi

«Bund»

Chefredaktorin

Isabelle Jacobi ist seit Juli 2022 Chefredaktorin des «Bund». Vorher berichtete sie als US-Korrespondentin von Radio SRF aus Washington. Von 2012 bis 2017 leitete sie die SRF-Nachrichtensendung «Echo der Zeit». Sie begann ihre journalistische Laufbahn 1999 als Kulturredaktorin bei SRF 2 Kultur. Sie studierte in Los Angeles (Kommunikation) und New York (Business) und verfügt über einen Master-Abschluss der Universität Bern (Anglistik, Schweizer Geschichte und Theaterwissenschaft).

Barbara Pin

AGIRE Foundation

Startup analyst & Coaching manager

Barbara Pin

AGIRE Foundation

Startup analyst & Coaching manager

MAIN ORGANIZER

Main partners